Boombranche Onlinehandel – Das sind die Megatrends 2019

Der Onlinehandel schreitet von Erfolg zu Erfolg. Dieser Trend wird 2018 mit einem erneuten Rekordjahr anhalten. Die Branchenexperten des Instituts für Onlinehandel Köln prognostizieren einen Rekordumsatz von 63 Milliarden Euro für das laufende Jahr alleine in Deutschland. Und dennoch wird das Geschäft, insbesondere für die kleinen Player, immer schwieriger. Daher ist es um so wichtiger, die Megatrends der Branche zu kennen und sich rechtzeitig auf diese einzustellen.

1. Die immer stärkere Konkurrenz aus Asien
Immer mehr asiatische Händler entdecken den europäischen Markt für sich und nehmen diesen mit einer aggressiven Verkaufsstrategie ins Visier. Insbesondere über die großen Verkaufsplattformen Amazon, Ebay und Alibaba bringen Sie ihre Waren zu Kampfpreisen an den Kunden. Das es sich zum Teil um gefälschte Markenware handelt, verschärft den Druck zusätzlich.

2. Künstliche Intelligenz übernimmt mehr Aufgaben
Die Themen Künstliche Intelligenz und damit Big Data greifen mehr Raum. Auch im Onlinehandel. Es ist davon auszugehen, dass sowohl in den Bereichen Kundendienst als auch im Versandgeschehen öfter Algorithmen die Arbeit übernehmen und die Arbeitsprozesse durchoptimieren. So haben die Anfangs noch belächelten Chatbots mittlerweile einen Reifegrad entwickelt, der Sie für mehr Unternehmen interessant macht.

3. Die Rückkehr des stationären Einzelhandels
Auch wenn der stationäre Einzelhandel ein kleineres Stück vom Kuchen der Handelsbranche abbekommt, ist er nicht tot. Dafür hat das Ladengeschäft um die Ecke zu viele Vorteile. Insbesondere wenn der Kunde den Artikel unmittelbar jetzt haben oder diesen vor dem Kauf in Augenschein genommen haben will. Allerdings werden hiervon weiterhin die großen Einzelhändler überproportional stark profitieren. Dafür haben Sie die Vorteile der Sortimentsgröße und der Einkaufspreise auf ihrer Seite.

Keywords:Onlinehandel, ECommerce

adresse

Powered by WPeMatico