Knauber Freizeitmärkte beteiligen sich am „Tag der deutschen Imkerei“

Am 7. Juli dreht sich in den Knauber Freizeitmärkten wieder alles rund um die Biene: Von 11 bis 15 Uhr informieren Imker aus der Region über die kleinen Nutztiere und ihre Bedeutung für die Umwelt.

Bonn – 02. Juli. Bienen gehören zu den wichtigsten Nutztieren. Nicht wegen ihrer Honigproduktion, sondern weil sie für die Bestäubung von rund 80 Prozent unserer Nutzpflanzen und vieler Wildpflanzen sorgen. Somit sichern sie den Fortbestand und die Vielfalt unserer heimischen Pflanzen. Seit Jahren kommt es jedoch zum massenhaften Bienensterben. Die Gründe sind vielfältig. Am „Tag der deutschen Imkerei“ informieren regionale Imker in den Knauber Freizeitmärkte über die Eigen- und Besonderheiten der „fleißigen Helfer“ und geben Tipps zur Gestaltung eines bienenfreundlichen Umfelds.

Bienenfreundliche Pflanzen, Insektenhotels und ein breites Informationsangebot rund um die kleinen, wichtigen Nutztiere – am 7. Juli können sich Besucher der Knauber Freizeitmärkte von 11 bis 15 Uhr über das Leben der Bienen informieren.

Wer auf seinem Balkon oder in seinem Garten ein bienenfreundlicheres Umfeld schaffen möchte, kann sich zudem über attraktive Angebote anlässlich des Aktionstages freuen. Darüber hinaus wird vor Ort Honig aus regionaler Produktion verkauft.

In einigen Märkten stehen zudem regionale Imker interessierten Besuchern Rede und Antwort. Je nach Wetterlage bringen einige der Experten auch lebende Bienenvölker mit in den Markt.

Keywords:Knauber,Freizeitmärkte

adresse

Powered by WPeMatico