Siegener Agentur PSV legt noch eine Schippe drauf

Spatenstich mit Bürgermeister zum Baustart des neuen Gebäudes von PSV Marketing

Siegen. Gemeinsam Hand anlegen war heute im Leimbachtal angesagt. Zusammen griffen am Morgen der Siegener Bürgermeister Steffen Mues, Stephan Hundhausen, Geschäftsführer der W. Hundhausen Bauunternehmung GmbH, Architekt Dietmar Winkel und Bauherr Frank Hüttemann, Inhaber von PSV, zu den Schaufeln. Damit startete jetzt offiziell das beeindruckende Bauvorhaben. Für die 45 Mitarbeiter der Siegener Kommunikationsagentur entsteht auf der Martinshardt der neue Schaffensraum für vernetztes und kollaboratives Arbeiten. Schon 2019 soll das Kreativdomizil bezogen werden, das jetzt mit 1.500 Quadratmetern Fläche entsteht.

Rund 2,5 Millionen Euro investiert das mittelständische Unternehmen in den neuen Meilenstein, der mit seinem futuristischen Design deutlich Zeichen setzt, wohin die Reise geht: konsequent nach vorne und dabei den Fortschritt in der Region mit anschieben. Das betonte Agenturchef Frank Hüttemann beim Spatenstich: „Klassische Werbedienstleistungen wie vor zwei Jahrzehnten sind überholt. Wir sind heute strategische Berater für Markenführung im digitalen Zeitalter. Und diesen Weg sind wir gemeinsam mit unseren Kunden in den vergangenen Jahren konsequent gegangen. Das ist ein kontinuierlicher Prozess, unsere eigene Transformation, wenn man so will. Und jetzt brauchen wir als Partner für unsere Kunden und als Team noch mehr Entfaltungsraum für unsere Stärken und die Möglichkeit, noch agiler an die Arbeit zu gehen.“

Auch Bürgermeister Steffen Mues freut sich über das Bauprojekt: „Wir verfügen mit PSV über ein starkes und regional sehr engagiertes Unternehmen, das ortsnah Arbeitsplätze bietet und auf Wachstumskurs ist. Davon bin ich überzeugt und davon profitieren die Menschen hier in Siegen. Und nicht zuletzt zeugt dieses Projekt auch von der Attraktivität des Industrie- und Gewerbeparks Oberes Leimbachtal / Martinshardt.“
Den Vorwärtsdrang von PSV hat Architekt Dietmar Winkel mit markanten Konturen auf das neue Firmengebäude übertragen. Das Prinzip von PSV, nach vorne zu denken und Impulse für den Fortschritt zu geben, wirkt so auch über die Architektur. Damit werden auf der Martinshardt, wo sich schon einige junge Unternehmen aus verschiedenen Branchen angesiedelt haben, neue Akzente gesetzt. Im nächsten Jahr startet dann die B2B-Marketingagentur PSV am neuen Standort durch, um mit der eigenen Transformation neue Wege für den digitalen Wandel im Mittelstand aufzuzeigen.

Keywords:PSV Neubau, PSV Gebäude, Siegen Neubau

adresse

Powered by WPeMatico