Wild auf Hirsch und Gans

Spezielle Wildkarte zur Saison

Wenn es so richtig herbstlich wird, wächst auch bei den Kölnern der Appetit auf Hirschragout und Gänsebraten. Das Colonia Brauhaus in Köln-Riehl ergänzt darum wieder seine Speisekarte um schmackhafte Wild- und Gänsegerichte, die viele Stammgäste schon sehnsuchtsvoll erwarten.

„Im Herbst sind bei unseren Gästen zur Vorspeise die Gänse- oder Maronencremesuppe sehr gefragt, denn diese erwärmen nicht nur den Bauch, sondern auch das Herz“, erklärt Janjko Protuder, Inhaber des Colonia Brauhauses. „Als Hauptgericht servieren wir dann Gänsebraten, Hirschragout oder feine Medaillons und zur Nachspeise eine Rotweinbirne an Eis.“

Wild ist bei Feinschmeckern sehr beliebt, da es besonders aromatisch schmeckt und dazu noch gesund ist. Dazu reichen die erfahrenen Gastronomen des Colonia Brauhauses saisonale Küchenschmankerl wie Preiselbeerbirne, Pilzragout, Bratapfel beziehungsweise Rot- oder Rosenkohl.

„Viele unserer Gäste nutzen die Möglichkeit in der Zeit um Sankt Martin und der Adventszeit, bei uns eine ganze Gans vorzubestellen, so dass vier Personen in gemütlicher Runde zusammensitzen und sich dem Genuss des zarten, saftigen Fleischs in unserer speziellen Orangensauce hingeben können“, so der Brauhausbetreiber. „Für alle, die auch an Weihnachten eine perfekte Gans servieren möchten, ohne selbst viel Aufwand zu haben, bieten wir außerdem einen besonderen Service an: den Gänsebraten zum Abholen für Zuhause. Wir nehmen bereits entsprechende Bestellungen für den Heiligen Abend entgegen.“

Ausführliche Informationen zu Restaurants in Köln, Köln Brauhaus, Hostel Köln und mehr finden Interessierte auf https://www.colonia-brauhaus.de

Keywords:Wildgerichte,Gänseessen,Brauhaus

adresse

Powered by WPeMatico